Kämpfen, Ringen und Raufen, AG 817

AG Info

Leitung Tilman Kant
Wann Montag, in geraden Wochen, 13:15 bis 14:45 Uhr
Schlagwörter ,

AG Beschreibung

Alle Kampfsportarten und –stile haben gemeinsam, dass sie als Zweikampf betrieben werden können, in dem der Gegner besiegt werden muss, um den Kampf zu gewinnen. In dieser AG stehen Kampfspiele im Vordergrund, die regelgeleitetes Kräftemessen ermöglichen, Bewegungsdrang befriedigen und einen fairen und respektvollen Umgang mit dem Gegner fördern.

Bei uns gelten folgende (Judo-)Regeln:

Höflichkeit: Behandle deine Trainingspartner wie Freunde. Zeige deinen Respekt gegenüber jedem Übenden durch eine ordentliche Verbeugung. Hilfsbereitschaft: Hilf deinem Partner, die Techniken korrekt zu erlernen. Sei ein guter Partner. Hilf den Neuen, sich in der Gruppe zurecht zu finden. Ehrlichkeit: Sei fair, ohne unsportliche Handlungen und ohne Hintergedanken. Ernsthaftigkeit und Spaß: Sei bei allen Übungen konzentriert und voll bei der Sache. Entwickle eine positive Trainingseinstellung und übe fleißig. Respekt: Begegne deinen Trainingspartnern zuvorkommend. Bescheidenheit: Spiele dich selbst nicht in den Vordergrund. Sprich über deinen Erfolg nicht mit Übertreibung. Orientiere dich an den Besseren und nicht an denen, deren Leistungsstand du bereits erreicht hast. Wertschätzung: Erkenne die Leistung der anderen Gruppenmitglieder an, wenn diese sich nach ihren Möglichkeiten anstrengen. Mut: Gib dich niemals auf, auch nicht bei einer drohenden Niederlage oder bei einem scheinbar übermächtigen Gegner. Selbstbeherrschung: Verliere auf der Matte nie die Beherrschung, auch nicht bei Situationen, die du als unfair empfindest. Freundschaft: Achte all diese Werte und alle Menschen. Dann wirst du beim Judo unweigerlich Freunde finden.

Klassen 5 bis 7.

Wir kämpfen jede Woche eine Doppelstunde lang – in strapazierfähiger Sportkleidung, barfuß und auf Matten.

Die Anzahl der Teilnehmerinnen ist auf 20 begrenzt. Sollte sich mehr anmelden, muss gelost werden.