Schulleiterwechsel an der Gaußschule


Christine Lenck-Ackermann ist nach 13 Jahren an der Gaußschule in den Ruhestand eingetreten. Sie wurde am 29. Januar von Dezernentin Anke Steckhan vor 200 geladenen Gästen feierlich verabschiedet. Studiendirektor Stefan Lüttenberg, seit 2013 ihr ständiger Vertreter, folgt ihr im Amt des Schulleiters nach.

Unter Christine Lenck-Ackermann hat sich die Gaußschule hervorragend entwickelt: Die Neugestaltung des Sekretariats und der Website, Einführung zahlreicher attraktiver und herausfordernder Angebote für unsere Schülerinnen und Schüler wie Kulturkompass, „Forschen wie Gauß“ oder Wahlunterricht. Zu den Leistungen von Christine Lenck-Ackermann gehörte auch die Stärkung charakteristischer Merkmale der Schule. Der Musikzweig erfreut sich großer Beliebtheit und das Schullandheim im Harz wurde aufwändig saniert.

Ihr Nachfolger Stefan Lüttenberg, dankte der scheidenden Schulleiterin ausdrücklich für die hervorragende Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren. Der 48-jährige Vater zweier Töchter will die Arbeit von Christine Lenck-Ackermann nahtlos fortsetzen. Er freut sich darüber, dass die Stadt Braunschweig als Schulträger die Arbeit mit den neuen Medien unterstützt, indem sie die Gaußschule mit einem neuen und leistungsfähigen WLAN-Netzwerk ausstattet. Als weitere Schwerpunkte seiner Arbeit sieht Stefan Lüttenberg, der die Fächer Latein, Chemie und Darstellendes Spiel unterrichtet, die Förderung der individuellen Fähigkeiten und Interessen der Kinder, die an die Gaußschule kommen, sowie die Vermittlung einer breiten und vertieften Allgemeinbildung. Die Zusammenarbeit zwischen Schulleitung und allen am Schulleben Beteiligten soll weiterhin offen, lebendig und konstruktiv bleiben.