Es gab Grund zum Feiern!

Nach vielen Jahren der Provisorien wurde am 6. Dezember 2019 ein Container auf dem Schulhof aufgestellt wurde, in dem seither das Material für unsere Ganztagsangebote (Bälle, Schläger, Netze, Großfeldschach, Jonglage und vieles mehr) ordentlich, sicher und einfach zugänglich gelagert werden kann.
Trotz schneidender Kälte und leichtem Nieselregen wurde der Container am 6. März 2020 feierlich durch die Abschlussklasse 13C des Abiturjahrgangs 1958 übergeben. Die von deren Sprecher Udo Altemark und Nina Krumme enthüllte Tafel an der Westseite des kleinen Hauses zeugt nun von der großartigen Unterstützung seitens dieser Klasse. Dankesworte des Schulleiters und des Vorstands des Schülerrats bildeten den Übergang zur genauen Inspektion des nunmehr angeschafften Lagers und im Anschluss diskutierten die Gäste bei Biobrause und Brezel, was man denn heute in den Freistunden und Pausen in der Schule so anstellt. Zufrieden, ein weiteres Kapitel erfolgreich gemeinsam bestritten zu haben, verabredete man sich, das nächste Projekt ins Auge zu fassen.